So garantieren Sie den Erfolg Ihrer Laser-Augenkorrektur

Durch das Befolgen einiger einfacher Regeln werden Sie in kürzester Zeit Ihre volle Sehkraft genießen können.

Nach der Behandlung

Jede Genesung verläuft unterschiedlich und individuell. Nach der Korrektur starker Kurz- und Weitsichtigkeit sowie des Astigmatismus benötigt das Gehirn meist eine gewisse Zeit, um sich auf die neue Sehkraft und die ungewohnten visuellen Informationen einzustellen.

Grundsätzlich gibt es nach der Laser-Operation keine Beschränkungen, was physische Belastungen anbetrifft. Es wird jedoch empfohlen auf Sport (vor allem Schwimmen) und Saunabesuche zu verzichten. Vor allem Teamsportarten sollten nicht betrieben werden, um die Möglichkeit einer Augenverletzung auszuschließen. Augenkosmetika (Lidschatten und Mascara) sollte man ca. eine Woche lang nicht verwenden.

Auch wenn Sie keine akuten Beschwerden haben, sollten sie unbedingt den Empfehlungen und Vorschriften Ihres Arztes folgen und die empfohlenen Untersuchungen während und nach der Rehabilitationsphase wahrnehmen.